Mediven struva 23 Strumpfverbände

Strumpfverbände mediven struva 23 - Die effiziente Alternative zum herkömmlichen kompressiven Wickelverband.

Zusammensetzung: 29% Elasthan, 71% Polyamide Strümpfe gehen pro zwei Stück

44,95 €
Laden... Bitte warten, Produktoptionen werden geladen..

Mediven struva 23 Strumpfverbände

Für die postoperative Kurzzeitkompression

Anti-Thrombose-Strümpfe. Mediven Struva 23 mit einem Druck von 23 mmHg im Fesselbereich, der stufenlos in Richtung Oberschenkel abnimmt, ist mediven struva 23 vor allem für die direkte postoperative Kurzzeitkompression nach venenchirurgischen Eingriffen geeignet.

Der venöse Rückstrom wird gefördert und die Entstehung von Ödemen und Blutergüssen verhindert. In der Venenchirurgie wird mediven struva 23 als Ergänzung zu mediven struva 35 eingesetzt Während und nach der Operation wird das nichtoperierte Bein zur Thrombosevorbeugung mit mediven struva 23 versorgt. Nach ein bis vier Tagen, wenn die Kompressionsversorgung des operierten Beines mit mediven struva 35 abgesetzt wird, kann dieses dann ebenfalls mit mediven struva 23 versorgt werden.

Eigenschaften

  • exakt definierter Kompressionsverlauf für hohe medizinische Wirksamkeit.
  • Schmerzhafte Einschnürungen und Fensterödeme werden zuverlässig vermieden.
  • einfach, schnell und sicher in der Anwendung.
  • hohe Compliance durch angenehmen Tragekomfort.
  • farbcodiertes Größensystem für schnelle und einfache Auswahl der Strumpfgröße.
  • hohe Wirtschaftlichkeit durch mehrfache Verwendbarkeit, einfache Handhabung und unkomplizierte Wundinspektion und ­-behandlung.
  • geeignet für Oberschenkelumfänge bis 78 cm.

Wirkungsweise

Der standardisierte Druckverlauf nimmt von der Fessel kontinuierlich in Richtung Oberschenkel ab. Studien belegen die hohe Wirksamkeit der Anwendung von mediven struva zur optimalen Beschleunigung des venösen Rückflusses. Mit 23 mm Hg ist mediven struva bei entsprechender Indikationsstellung die effiziente Alternative zum herkömmlichen kompressiven Wickelverband.

Indikationen

  • postoperative Kurzzeitkompression zur Förderung des venösen Rückstromes bei venenchirurgischen Eingriffen (Ligaturen, Sklerosierungen, Venenstripping, Lysetherapie).
  • zur Unterstützung und Ergänzung von mediven struva 35.
  • Kompressionstherapie zur Verhinderung von Ödemen und Hämatomen.

Material 

71 % Polyamid, 29% Elastan, latexfrei

maattabel mediven struva 23
Mehr Informationen
Marke Mediven